p-art ist der Branchenverband für Dienstleister für Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung.

Er vernetzt, schafft Synergien und gibt seinen Mitgliedern eine Stimme in der Öffentlichkeit, damit deren Klienten am gesellschaftlichen Leben teilhaben können.

Über uns

Was bedeutet p-art?

p: Das «p» steht für die Kundengruppe, für die unsere Mitglieder arbeiten, die psychisch beeinträchtigten Menschen.

art: (Engl. = Kunst, Handwerk): Es zeigt, dass die Dienstleister in diesem Bereich ein eigenes, speziell auf die Kundengruppe ausgerichtetes Handwerk mit entsprechenden Kompetenzen betreiben.

p-art steht auch für «Partizipation» und «Partnerschaft»: Das Ziel der Dienstleistungen der Mitglieder ist die Unterstützung der Klienten bei der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Ein zentraler Wert von p-art ist die partnerschaftliche Zusammenarbeit unter den Mitgliedern und gegenüber Behörden und der Öffentlichkeit.

Das Logo steht für das Gemeinsame in der Vielfalt und zeigt, dass es viele verschiedene Angebote braucht, es jedoch auch den Austausch, die Vernetzung, das Gemeinsame benötigt, damit das Kunsthandwerk gelingt.

Was will p-art?

p-art will aktiv an der Entwicklung des Sozialbereichs teilhaben und seinen Mitgliedern eine aktive Stimme geben. Der Zweck des Vereins lautet: «Der Verein bezweckt, den Austausch und die Vernetzung der Dienstleistungserbringer für Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung in der Schweiz zu fördern. Er vertritt deren Interessen gegenüber Behörden und der Öffentlichkeit und bringt sich konstruktiv in die Meinungsbildung ein.»

Wer ist p-art?

Vorstand

Hansjürg Huber
Rosenau AG, Präsident

Dario Bugatti
Pension Bugatti AG, Vorstand

Dilani Oertli
Humania Care AG, Vorstand

Sandro Charrière
Charrière Group GmbH, Vorstand

Mitglieder

Charrière Group GmbH, Hombrechtikon

DAHEIM, Zürich

Haus Hegifeld AG, Winterthur

Humania Care AG, Zürich

Marchstei Betreutes Wohnen AG, Feuerthalen

Mosaik Sozialtherapie AG, Andelfingen

Pension Bugatti AG, Winterthur

Rosenau AG, Egg

Stiftung Spitzacker, Pfungen

Verein Taskforce Winterthur, Winterthur

Wohnheim Herzogenmühle AG, Wallisellen

ZWAK Zürcher Wohn- und Arbeitskoordinations AG, Zürich

Fachkommission Selbstbestimmungsgesetz

Hansjürg Huber

Dario Bugatti

Sandro Charrière

Tamara Wyss, Humania Care AG (Stv. Dilani Oertli)

Elisabeth Pflugshaupt, Stiftungsratspräsidentin Stiftung Spitzacker

Norbert Hauser, Marchstei Betreutes Wohnen AG

Mitglied werden

Mitglied von p-art können als Kollektivmitglieder Institutionen und Organisationen werden, die Dienstleistungen für Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung erbringen. Als Einzelmitglieder können alle natürlichen Personen beitreten, die ein Interesse am Erreichen des Vereinszwecks haben. Beitrittsgesuche sind über die Geschäftsstelle an den Vorstand zu richten. Dieser entscheidet über die Aufnahme. Falls Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich gerne an unseren Geschäftsführer.

Nutzen für Mitglieder

  • p-art unterstützt seine Mitglieder in den Aufgaben, die über die eigene Institution hinaus gehen
  • p-art bietet Möglichkeiten an, Aufgaben einfacher, kostengünstiger und besser zu erbringen und ist spezialisiert für Dienstleister für Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung und ihren spezifischen Fragestellungen
  • p-art vernetzt seine Mitglieder miteinander und fördert den Austausch
  • p-art hat kurze Wege und einfache Mitsprache
  • p-art ist partnerschaftliche Ansprechstelle für kantonale Verwaltungen und wahrt die Interessen seiner Mitglieder
  • p-art arbeitet partnerschaftlich mit anderen Verbänden zusammen
  • p-art bringt sich in den Kantonen seiner Mitglieder aktiv in Gesetzgebungsprozesse ein
  • p-art vertritt seine Mitglieder in der Öffentlichkeit

Kontakt

Unsere Geschäftsstelle steht unseren Mitgliedern, staatlichen Stellen (Behörden, Ämtern) und der Öffentlichkeit (Medien, interessierte Privatpersonen) für Fragen gerne zur Verfügung.